Veranstaltungen

Vom Wert der Demokratie

Vom Wert der Demokratie

am Beispiel des deutschen Schicksalstags 9. November

Montag, 07. November 2022, 19:00 Uhr

Der 9. November ist der Jahrestag der Revolution von 1918/19, des Hitlerputschs, der Novemberpogrome 1938, des Attentats von Georg Elser auf Adolf Hitler und der friedlichen Revolution von 1989. Kein anderer Tag ist so mit dem Kampf um die Demokratie in Deutschland verknüpft wie der 9. November. Der Historiker und Journalist Dr. Wolfgang Niess erzählt, was jeweils geschah, und beschreibt den Kampf um die Erinnerung.

Mehr …

Clara Zetkin und ihre Söhne

Clara Zetkin und ihre Söhne

Biografischer Roman von Hartwin Gromes und Felix Huby

Dienstag, 18. Oktober 2022, 19:00 Uhr

Clara Zetkin (1857-1933), geborene Eißner, war klug, mutig, unbestechlich, aber auch sehr eigenwillig. Ihre ganze politische und journalistische Arbeit widmete die Sozialdemokratin und spätere Kommunistin dem Kampf um die Frauenrechte. Die beiden Autoren Hartwin Gromes und Felix Huby zeichnen in dem Roman CLARA ZETKIN UND IHRE SÖHNE ihr Leben nach.

Mehr …

Exkursionen ins Hegelsche Denken

Exkursionen ins Hegelsche Denken

Die Rolle der Revolution in Hegels Geschichtsdialektik

Donnerstag, 14. Juli 2022, 19:00 Uhr

Dieses Hegelgespräch will die Grundlagen Hegelscher Geschichtsdialektik erörtern und die Rolle der Revolution in diesem Kontext verorten. Eine Veranstaltungsreihe mit Theodor Huett.

Mehr …

Verqueres Denken

Verqueres Denken

Gefährliche Weltbilder in alternativen Milieus

Donnerstag, 30. Juni 2022, 19:30 Uhr

Andreas Speit zeigt, dass in alternativen Milieus Werte und Vorstellungen kursieren, die alles andere als progressiv oder emanzipatorisch sind.

Mehr …

Michael Basse: Yank Zone

Michael Basse: Yank Zone

Dienstag, 21. Juni 2022, 19:30 Uhr

Wie wird der Mann ein Mann? Klug, einfühlsam und mit Witz geschrieben. Michael Basse liest aus seinem neuen Roman “Yank Zone”.

Mehr …