Böse Brezelbilder

Mittwoch, 23. Oktober 2019, 19:00 Uhr
STIFTUNG GEISSSTRASSE 7, STIFTUNGSSAAL, 1. STOCK

Premierenlesung

Gereizte Stimmung in der Landeshauptstadt: Weil so viel im Argen liegt, entschließt sich Künstler Albert Bimmel, bei der nächsten Wahl als Oberbürgermeister zu kandidieren. Doch kaum hat er den Entschluss bekannt gegeben, sticht ihn auch schon jemand nieder. Kriminalhauptkommissar Reiner Emmerich denkt zwar, dass die Welt immer verrückter wird, ermittelt aber natürlich trotzdem. Und stößt dabei nicht nur auf weitere, potentielle Oberbürgermeister, sondern auch auf Merkwürdiges im Internet und Undurchsichtiges in seiner Heimatstadt. Cover: Heinrich Steinfest

Die Autorin Stefanie Wider-Groth kam im Stuttgarter Westen zur Welt und ist dem Stadtteil seither treu geblieben. Sie studierte Germanistik, Politik und Philosophie, spielt in einer Rockband und ist seit vielen Jahren in der Stuttgarter Kulturszene aktiv. Als sachkundige Bürgerin war sie fünf Jahre Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien der Landeshauptstadt. Gemeinsam mit ihrem Kommissar Emmerich bildet sie seit 2009 ein beliebtes und bekanntes Team – weit über die Stadtgrenzen hinaus.

In Kooperation mit dem Silberburg Verlag

2019.10.23 Brezelbilder

Hier geht’s zum Buch!
288 Seiten, Broschur mit Fadenheftung, € 12,99 [D]

ISBN 978-3-8425-2164-3
Erscheint am 16.10.2019

Bitte melden Sie sich an, da wir nur eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen haben. Wir bitten um Spenden für unsere Arbeit. Vielen Dank.